Test 2

News und Veranstaltungen

 

Wie fasten wirkt - Wissenschaftliche Erkenntnisse für Präventionen und Behandlung chronischer Erkrankungen

Dienstag, 19. Dezember 2017: 17.00 - 18.00 Uhr

 

Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

 

Der Standort

Der Gesundheitsstandort „eins-alles für die Gesundheit“ verfügt über eine lange Tradition. 

Zunächst als Versorgungsheim für Kinder und Jugendliche mit körperlichen Behinderungen errichtet, wurde das Oskar-Helene-Heim (OHH) zu einer landesweit anerkannten orthopädischen Fachklinik, die ihren besonderen Schwerpunkt in der Endoprothetik hatte. Somit stellte das Oskar-Helene-Heim schon immer einen Vorreiter für Innovation und Qualität im Gesundheitswesen dar. Mit dem Ziel, Innovation, Qualität und Tradition auch weiterhin miteinander zu verbinden, ist nun auf dem Gelände des ehemaligen Oskar-Helene-Heims das Gesundheitszentrum "eins- alles für die Gesundheit" entstanden. Das Oskar-Helene-Heim bietet heute weiterhin Spitzenmedizin in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie mit angegliedertem „Zentrum für Gelenkmedizin und Wirbelsäulenchirurgie“ und der Klinik für Kinderorthopädie und -traumatologie im Zehlendorfer HELIOS Klinikum Emil von Behring.

In unserem virtuellen Rundgang laden wir Sie herzlich ein, das Gelände des Gesundheitszentrums "eins-alles für die Gesundheit" zu erkunden.

Der Standort liegt im Herzen Südwest-Berlins, im Stadtteil Dahlem. Die am Grundstück entlang führende Clayallee und Argentinische Allee sowie die Nähe zur Avus (A 100) bieten eine besonders gute Erreichbarkeit mit dem PKW. Stellplatzmöglichkeiten auf dem Grundstück (Tiefgarage mit 120 Stellplätzen), oberirdische Kurzzeitparkplätze und Stellplätze für Krankentransporte stehen zur Verfügung.

Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist außergewöhnlich gut. Eine eigene U-Bahn Station („Oskar-Helene-Heim“) verbindet den Standort über die Linie U3 direkt mit der City-West (Tauentzien/Wittenbergplatz).

Sechs Buslinien (X10, 110, 115, 285, 623, N10) verbinden den Standort mit dem Bezirkskernen von Zehlendorf sowie Steglitz, mit der City-West (Kurfürstendamm, Zoologischer Garten) und mit Kleinmachnow, Stahnsdorf und Teltow.

Darüber hinaus ist auch die Erreichbarkeit zu Fuß und per Rad durch die Einbettung im Geh- und Radwegesystems von Zehlendorf gewährleistet.

Idee und Marke

Hintergründe

Ausgehend von einer medizinisch-technischen Entwicklung, die immer mehr Patienten ambulant versorgen und damit Krankenhausaufenthalte vermeiden kann, liegt der Behandlungsschwerpunkt im Gesundheitssystem primär im ambulanten Segment und in der Prävention. Die bisherige Kostenentwicklung gepaart mit einer ungünstigen Alterspyramide erfordern innovative und professionelle Versorgungsstrukturen. Dass dies keine Utopie ist, zeigen zahlreiche wegweisende Beispiele im In- und Ausland.

DIE VISION: ALLES UNTER EINEM DACH

Auch am Standort „eins-alles für die Gesundheit“ ist in innovativer Form die bereits erkennbare Entwicklung räumlich, technisch und prozessual umgesetzt worden. Auf dem ehemaligen Gesundheitsstandort des Oskar-Helene-Heims verfolgte die Projektplanung von Anfang an das Ziel, ein Gesundheitskonzept zu schaffen, welches ein fachübergreifendes Spektrum an gesundheitsnahen und konventionellen medizinischen Angeboten bietet, die aufeinander abgestimmt sind, in Kooperation miteinander stehen und in räumlicher Nähe zueinander angesiedelt sind.

Dabei ist ein Versorgungskonzept entstanden, das Besuchern und Patienten eine erhöhte und gesicherte Behandlungsqualität, die Vermeidung von Doppeluntersuchungen und Fehlverschreibungen sowie auf ein Minimum reduzierte Krankenhausaufenthalte ermöglicht. Eingebettet in die Natur und in das angrenzende Landschaftsschutzgebiet sollen Besucher und Patienten dabei Prävention und Behandlung neu erleben.

Die Marke

Die im Gesundheitszentrum "eins-alles für die Gesundheit" entstandenen, optimalen Versorgungsstrukturen tragen dazu bei, den Arzneimittelbedarf und Krankenhausaufenthalte zu verringern und gleichzeitig die Versorgungsqualität für Patienten zu erhöhen. Dabei steht die Marke "eins-alles für die Gesundheit" für folgende Schwerpunkte, durch welche die Gesundheitsversorgung nahtloser und serviceorientierter im Sinne des Kunden und Patienten gestaltet wird:

- ein ganzheitliches Angebot in der Medizin- und Gesundheitsversorgung

- integrierte Gesundheitsteams

- persönliche Ansprache der Patienten

- einheitliche hohe Qualitätsstandards

- modernste Ausstattung

- effiziente Dienstleistungen für Patienten, Ärzte und Leistungserbringer

- eine gemeinsame Gesundheitsphilosophie